Wir sehen uns zur nächsten HOGA: 13. – 15. Januar 2019!

Die HOGA 2017 präsentiert à la Carte


Aussteller-/Produktsuche

Messe-Programm

Ergebnisse der Wettbewerbe


Trendthemen des Gastgewerbes

Lassen Sie sich inspirieren - es zahlt sich aus!

"KIDS' FIRST CHOICE" - Halle 4A

Im neuen Sonderbereich „KIDS' FIRST CHOICE“ zeigt die HOGA gemeinsam mit erfahrenen Partnern komplette Konzepte und Lösungsansätze, um Kinder und Familien in das Geschäftskonzept von Gastronomen und Hoteliers zu integrieren – mit eigenen Wohlfühlbereichen und Veranstaltungskonzepten. Mit dabei sind Aussteller, die für die kindgerechte Ausstattung mit Naturmaterialien und spielerischen Elementen sorgen.

HOGANovum - Halle 3

Das HOGANovum liefert Ihnen innovative und kreative Produktideen sowie praktische Konzepte und anwendungsreife IT-Lösungen. Die Aussteller im HOGANovum präsentieren Konzepte, die die Arbeitsabläufe im Gastgewerbe erleichtern und vereinfachen können, sowohl im Familienbetrieb als auch in der großen Hotelkette. Lassen Sie sich überraschen...

zum Beispiel von:

  • mymuesli: Das Start-up stellt Bio-Müsli vor, das mit viel Liebe und sorgfältig ausgewählten Zutaten in einer kleinen Manufaktur in Passau hergestellt wird. Passend dazu gibt es die praktischen Aufbewahrungs-Zylinder in denen das Müsli hygienisch verpackt und für die Gäste sichtbar angeboten werden kann.
  • Prodana: Das kleine Unternehmen hat den Fluten an Plastikmüll von Einweggeschirr den Kampf angesagt. Sie bieten Bio-Einweggeschirr und -besteck an, das aus Weizenkleie, Zuckerrohr oder Palmblättern hergestellt wird und somit vollkommen umweltfreundlich und ganz ohne Plastik ist.
  • eviivo: Innovative Ideen aus dem Technik-Bereich bringen die Entwickler von eviivo mit, die eine Online-Buchungs-App für kleine Hotels, Pensionen und Gasthöfe programmiert haben.
  • E2N: Für die komplizierte Planung von Personal und Diensten bieten E2N eine Software für Personalmanagement, Dienstplanung und Zeiterfassung.

Konferenz & Akustik - Bund Deutscher Innenarchitekten - Halle 4A

Der Bund Deutscher Innenarchitekten BDIA ist mit seinem Beratungs-, Planungs- und Informationsangebot in Halle 4 A vertreten. Unter dem Thema „Konferenz & Akustik" bietet er exemplarisch gestaltete Räume mit innovativen Möbel-, Akustik- und Beleuchtungslösungen für Hotels und die Gastronomie an. Den ästhetischen Reiz innerhalb der Hotel- und Gaststättengestaltung langfristig zu etablieren und Räume zugleich mit einer bleibenden Wohlfühlatmosphäre auszustatten, ist die Intention des BDIA. Daneben bietet der BDIA auch persönliche Beratungsgespräche zur innenarchitektonischen Gestaltung von Hotels, Restaurants und Gaststätten. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld der HOGA für ein entsprechendes Beratungsgespräch auf der Messe anzumelden (Tel. 0911/98833-540 oder hoga@afag.de). Sofern dafür noch freie Termine verfügbar sind, kann ein Beratungstermin auch gerne noch auf der Messe vereinbart werden.

 

Food Truck-Business - Halle 3

Weder Restaurant noch Imbissbude: Food Trucks sind ein völlig neues gastronomisches Konzept, das den Nerv der Zeit trifft. Food Trucks und Street Food Angebote sind auf dem Vormarsch und derzeit in aller Munde. Doch braucht es dazu mehr als eine gute Idee und einen fahrbaren Untersatz. Der Themenbereich „FoodTruckBusiness“ in Halle 3 bietet im Rahmen der HOGA eine ganzheitlich angelegte Informations- und Angebotsplattform für Gastronomen, die sich auch im Food Truck Geschäft etablieren möchten. Mit dabei sind erfahrene Food Trucker, Versicherungen und eine Eventagentur, damit das Round Up zum Erfolg wird.

Servicekunst – vom VSR neu interpretiert - Halle 3A

Der Berufsverband für Servicefachkräfte, Restaurant- und Hotelmeister „VSR e.V.“ präsentiert sich mit neuem Konzept in Halle 3 A mit einer tollen Aussicht auf das Messegeschehen von oben. Im Restaurant „Servicekunst“ erleben Sie die fast vergessene handwerkliche Kunst von Restaurantfachkräften: Profis und gelernte Auszubildende bereiten am Tisch Speisen und Getränke in „Echtzeit“ zu, präsentieren neue Interpretationen von flambierten Gerichten und andere Köstlichkeiten. Die innovative Speisenkarte zeigt, dass traditionelle Servierkunst und moderne Interpretation sich selbst unter dem Faktor Zeit nicht beeinträchtigen.

Neuheiten aus dem "Food and Beverage"-Bereich

Lassen Sie sich inspirieren - es zahlt sich aus!

Die Rösterei - Halle 3

Jeder der guten Kaffee liebt oder ihn in der eigenen Gastronomie anbieten will sollte in der Rösterei vorbei schauen. Unterstützt vom Regensburger Familienunternehmen Rehorik präsentiert die HOGA gemeinsam mit regionalen Spezialitätenröstereien die Sonderschau zum Trendgetränk Kaffee in Halle 3. Im Vordergrund stehen verschiedene qualitative und besondere Kaffeespezialitäten die unter anderem auch live vor Ort geröstet werden. Geübte Baristas verwöhnen die Messebesucher mit köstlichen und  frisch zubereiteten Kaffees. Außerdem präsentieren namhafte Hersteller ihre Kaffeemaschinen, mit denen der perfekte Kaffee auch im eigenen Lokal gelingt. Zudem ist Nachhaltigkeit und eine faire Behandlung und Bezahlung der Kaffeebauern in den Ursprungsländern des Kaffees Thema der Aussteller in der Rösterei. In den angebotenen Workshops von der Kaffeeschule Rehorik erfahren die Besucher vieles über den Anbau von Kaffee, was man unter Spezialitätenkaffee versteht und natürlich wie der perfekte Espresso, Kaffee oder Milchschaum dazu gelingt.

Informationen zum Programm finden Sie >> hier

Echt Italienisch – Mercato Italiano auf der HOGA - Halle 4

Nach deutschen Restaurants stellen italienische Gastronomiebetriebe den größten Anteil im deutschen Markt. Aus diesem Grund wird auf der HOGA 2017 das vielfältige Angebot italienischer Produkte im Rahmen des „Mercato Italiano“ zusammengefasst. Rund 10 Unternehmen präsentieren in Halle 4 original italienische Spezialitäten, wie toskanische Feinkost, Antipasti, Pasta, Pesto und süße Köstlichkeiten aus der Pasticceria. Daneben wird auf dem italienischen Markplatz ein reiches Angebot an italienischen Weinen, Olivenprodukten, Käse und Wurstwaren sowie italienische Kaffeespezialitäten präsentiert. Ergänzt wird das italienische Produktsortiment durch passendes Zubehör wie zum Beispiel Verpackungen, Pizzaöfen und Espressomaschinen.

LiquidArea - experimentieren und kombinieren - Halle 3

Neben gutem Essen können Gastronomen ihre Speisekarte mit einer bunten Mischung an ausgefallenen Getränken erweitern. Denn zu jedem Gericht und zu jedem Motto gibt es mittlerweile ein passendes Kultgetränk. Um den Überblick über sämtliche Neuerungen auf dem Getränkemarkt zu behalten hat sich die Liquid Area auf die „flüssige Nahrung“ spezialisiert. Neben alkoholischen Getränken wie Bier, Rum oder Whiskey sind auch viele alkoholfreie Getränke im Trend und somit Thema auf der Liquid Area. Dass der Experimentierfreude hierbei keine Grenzen gesetzt sind, zeigen verschiedene Aussteller, ob pur oder kombiniert mit Alkohol. Von Kräuterlimonade über Gurkenlimonade bis hin zu kreativen und schmackhaften Cocktails ist alles möglich.

Ein Blick in die Töpfe der „AHGZ Kochsterne“ - Halle 4

Täglich sechs hochkarätige Kochshows, auf dem Stand der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ), inspirieren für die eigene Küche. Spitzenköche und Patissiers lassen sich in der Halle 4 bei der Zubereitung kulinarischer Köstlichkeiten in die Töpfe blicken. Zu den mehrfach ausgezeichneten Kochsternen zählen unter anderem Lucki Maurer, Wolfgang Müller, Nico Burkhardt, Sebastian Kunkel, Benedikt Faust sowie die zwei Patissiers Alexander Huber und Roman Schäfer. Sie liefern ihren Berufskollegen Anregungen und wertvolle Tipps für die eigene Arbeitspraxis und präsentieren Ihnen die neuen Trends der gehobenen Küche.

Mehr Informationen finden Sie >> hier

Wie Sie mit Frankenwein Ihren Umsatz steigern können! - Halle 4

Neue Ansätze und spannende Weinkonzepte für die Gastronomie bietet die Frankenwein Vinothek in Halle 4 und präsentiert Ihnen ein erlesenes Angebot für ihre Weinkarte und informiert über die Heimat im Glas! Sechs auf die Gastronomie ausgerichtete fränkische Winzer und Weingenossenschaften - Weingut Wirsching, Weingut Höfling, Fürstlich Castell’sches Domänenamt, Weingut Schwab, Weingut Brennfleck, Weingut Dahms, Weingut Juliusspital - stellen direkt neben der Frankenweinbar ihre Weine vor und sind für ein persönliches Gespräch gerne zu haben. Professionell und praxisnah sind die Weinseminare, die der Fränkische Weinbauverband zusammen mit dem Gastronomie Report und Topsommeliers anbietet: • Schulungskonzepte für Gastronomen und Ihr Servicepersonal • Regionalität ist Trumpf bei der Weinkartengestaltung • Weinpräsentation im Gastraum hilft beim Verkauf.

Informationen zum Programm finden Sie >> hier

Gemeinschaftsstand "Spezialitätenland Bayern" + Biergarten der bayerischen Vielfalt - Halle 4

Regionalität ist eines der Top-Themen in der Gastronomie! Der Gemeinschaftsstand "Spezialitätenland Bayern" unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten präsentiert bayerische Erzeuger der Lebensmittel- und Getränkebranche und bietet Tipps für die Umsetzung in der traditionellen und modernen bayerischen Küche. Im Biergarten der bayerischen Vielfalt präsentieren kleine und große Brauereien ihre individuellen Biere.

Gebündelte Kompetenz

Nicht verpassen!

BÄKO Franken Oberbayern-Nord eG - Halle 3A

Die BÄKO, die aus dem reinen Bäckereisektor mittlerweile in der Gastronomiebranche angekommen ist, präsentiert sich mit 80 Geschäftspartnern in Halle 3A zum Frühjahrstreff! Neben dem reinen Bäckereisektor werden aktuelle Branchenentwicklungen, wie die zunehmende Symbiose von Bäckereien und Gastronomie präsentiert: Neben dem klassischen Bäckereisortiment gewinnen Kaffeespezialitäten und im Trend liegende Bäckersnacks an Bedeutung. Schließlich zählen im Außer-Haus-Geschäft die Bäcker nach wie vor die meisten Besuche, noch vor den großen Fast Food-Ketten. Damit die Bäcker lernen, von diesem Trend zu profitieren, bietet die BÄKO auf der HOGA ein spezielles Informationsangebot: Snack-Experten zeigen, wie man ohne großen Aufwand leckere und hochwertige Snacks zubereiten kann. Der Wirkungskreis der Einkaufsgenossenschaft für Bäckereien und Konditoreien erstreckt sich mittlerweile auf die Regionen Mittelfranken, Oberfranken, nördliches Oberbayern und westliche Oberpfalz.

FOOD SPECIAL nur am 15. + 16. Januar - Halle 3

Bereits zum 10. Mal lädt der Servicebund (Zusammenschluss mittelständischer Lebensmittel-Fachgroßhändler für Großverbraucher) im Rahmen der HOGA Nürnberg zur FOOD SPECIAL ein. Dazu präsentieren über 100 Unternehmen ihre neuesten Produkte, Ideen sowie Food-Konzepte und laden zu Degustationen ein. Schon seit der ersten FOOD SPECIAL ist ein sehr wichtiger Bestandteil die Schauküche, in der bekannte Star- und Sterneköche bei Ihren Kochvorführungen neueste Trends und Garmethoden zeigen. Neben Innovationen stehen die Trendthemen vegane Ernährung, Frischfisch in der Großgastronomie und der Umgang mit hochwertigem Fleisch im Mittelpunkt. Abgerundet wird das Angebot von Ausstellern aus der Branche, die Neuheiten und Food-Konzepte vorstellen. Von Profis für Profis. Eingeladen sind natürlich nicht nur Kunden des Service-Bundes. Auch die Besucher der HOGA können mit einer kurzen Registrierung die Halle 3 mit ihrer geballten Food-Kompetenz besuchen und sich über die neuesten Food-Trends informieren.

Informationen zum Programm finden Sie >> hier



„Restaurant der Zukunft“ - Halle 4

Visionäre Aussichten präsentiert der Wettbewerb „Restaurant der Zukunft“ des Gastronomie Reports. Der Gewinner des Wettbewerbs „Restaurant der Zukunft – Generation Outdoor“ ist ein Nürnberger, der ein höchst sensibles Gelände seiner Heimatstadt als Location für sein visionäres Konzept „Graf und Zeppelin“ ausgewählt hat. Die besten sechs Konzepte mit dem Untertitel „Generation Outdoor“, die in Kooperation mit der Fachakademie für Raum- und Objektdesign in Garmisch-Partenkirchen durchgeführt worden ist, werden auf der HOGA erstmals in Bayern gezeigt.

Deutsche Barkeeper-Union e.V. - Halle 4

Auch dieses Jahr ist der Dachverband aller Barkeeper Deutschlands, die „Deutsche Barkeeper-Union e.V.“ wieder auf der HOGA vertreten. Ein Team der Sektion Bayern, geführt vom ersten Vorsitzenden Adriano Paulus wird an der DBU-Bar alkoholische und alkoholfreie Cocktails in innovativen Kreationen mixen und serviert. Mit ihren neuen und klassischen Ideen und Rezepturen sorgen die Barkeeper für einen entspannten Aufenthalt während Ihres Messebesuches.

Informationen der Berufsverbände

Wer mehr weiß, ist vorne dran!

DEHOGA BayernArena des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes - Halle 4

Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern präsentiert sich mit seinem Informationszentrum als zentraler Kommunikationstreff in Halle 4. Experten des Verbandes sowie seiner Partner stehen Ihnen zu allen Themen des Gastgewerbes Rede und Antwort. Das Bühnen-Programm in der DEHOGA-Arena sorgt für Abwechslung, u.a. werden hier Modenschauen sowie die Ehrungen und Preisverleihungen durchgeführt.

Informationen zum Programm finden Sie >> hier

Karrieretag am 17. Januar 2017

Aktuelle Zahlen bescheinigen dem Gastgewerbe in vielen Bereichen ein Nachwuchsproblem. Um für Gastronomie und Hotellerie engagierte Auszubildende zu gewinnen, veranstaltet die HOGA am 17. Januar 2017 den HOGA-Karrieretag, in Zusammenarbeit mit dem DEHOGA Bayern und der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ). Hier präsentiert sich das Gastgewerbe mit Betrieben und Best-Practice-Beispielen und zeigt verschiedene Berufe, von der Restaurantfachkraft über die Hotelfachkraft bis hin zur Fachkraft für Systemgastronomie und den Beruf als Koch oder Köchin. Engagierte Auszubildende erklären interessierten Schülern und Absolventen, was die Branche zu bieten hat.
Mit einbezogen sind an diesem Tag auch die Schüler aus den gastronomischen Berufen und dem Lebensmittelhandwerk der Berufsschule 3 Nürnberg, die ihr fachliches Know-how sowie ihre innovativen Ideen zeigen und damit Werbung für ihr Können und ihre Ausbildungsberufe machen. Fachliche Unterstützungen liefern darüber hinaus die Bundesagentur für Arbeit und die bayerischen IHKs.

Berufsschule 3 - Nürnberg - Halle 4

Die Schüler aus den gastronomischen Berufen und dem Lebensmittelhandwerk (Metzger-, Bäcker- und Konditorenhandwerk) der Berufsschule 3 - Nürnberg zeigen ihr fachliches Know-how sowie ihre innovativen Ideen in Halle 4 und machen damit Werbung für ihr Können und ihre Ausbildungsberufe.

Berufsverbände

Die HOGA ist auch Treffpunkt und Kommunikationsplattform der "weißen" und der "schwarzen" Zunft: z.B. der Köche-Treff des Verbands der Köche Deutschland e.V. sowie des Vereins Nürnberger Köche (Halle 4) oder der Stand des VSR, der die Anlaufstation zu allen Fragen rund um den gastronomischen Beruf ist (Halle 3 A).

Wettbewerbe während der HOGA 2017

Sie sind live dabei!

Bayerische Jugend-Meisterschaften - Halle 4

In Halle 4 finden die Bayerischen Jugend-Meisterschaften und der HOGA-Jugend-Pokal 2017 der bayerischen Berufsschulen in den Ausbildungsberufen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau sowie Hotelfachmann/-frau statt. Die jungen Nachwuchskräfte kommen aus verschiedensten bayerischen Berufsschulen und messen sich u.a. im Schau-Restaurant, in der gläsernen Wettbewerbsküche sowie an der Hotelrezeption bei praktischen und theoretischen Aufgaben.

Informationen zum Programm finden Sie >> hier

Cocktailmeisterschaften der DBU - Nur 16. Januar 2017, Halle 4

Die Zeit, in der Cocktails aus einfachen Zutaten, wie wenigen Säften und Sirups gemischt werden ist vorbei. Heutzutage werden Cocktails mit hochwertigen Basis-Spirituosen, wiederentdeckten und neuen Modifiern und Flavourings zu bunten und kreativen Kreationen gemixt. Zudem müssen Barkeeper weit mehr können als nur einschenken: der moderne Barkeeper muss entertainen können und eine Show beim Mixen bieten.  Dies beweisen Barkeeper bei den Süddeutschen Cocktailmeisterschaften auf der HOGA-Bühne. Am 16. Januar 2017 wird hier der Süddeutsche Cocktailmeister in der Kategorie „Open“ auserkoren. Über 40 Teilnehmer aus den Landesverbänden Rheinland-Pfalz/Saarland, Baden-Württemberg und Bayern suchen ihren jeweiligen Landesmeister. Die Finalisten treten im direkten Vergleich gegeneinander an, um den Süddeutschen Meister zu ernennen. Die Süddeutsche Cocktailmeisterschaft ist einer von vier Qualifikationswettbewerben für die Deutsche Cocktailmeisterschaft 2017, die die Deutsche Barkeeper-Union e.V. 2017 zum 33. Mal ausrichtet.