Zurück

Bayerische Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen

Am 14. und 15. Januar kämpfen Bayerns beste Auszubildende in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen auf der HOGA – Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung in Nürnberg um Gold, Silber und Bronze

(München / Nürnberg) - Zwei Tage lang werden Bayerns beste Nachwuchs-Köche, Restaurant- und Hotelfachkräfte sowie Hotelkaufleute auf der HOGA – Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung in Nürnberg gegeneinander antreten, um die Titel Bayerischen Jugendmeister unter sich auszukämpfen. Offizieller Veranstalter der Meisterschaften ist der Bayerische Hotel und Gaststättenverband DEHOGA Bayern, unterstützt von der Berufsschule 3 in Nürnberg und dem Kulinarischen Erbe Bayern. Wohin der Weg danach führen kann, zeigt das aktuelle Ergebnis der Deutschen Jugendmeisterschaften: Hier gab es einen Goldregen für Bayerns Teilnehmer, neben Gold im Restaurant- und Gold im Hotelfach holten die bayerischen Teilnehmer den ersten Platz in der Teamwertung, zudem kommt Deutschlands beste Auszubildende aus Bayern. Teilnehmen werden jeweils vierköpfige Mannschaften von der Berufsschule 3 in Nürnberg, der Staatlichen Berufsschule Bad Kissingen, der Staatlichen Berufsschule Immenstadt, der Berufsschule Bad Wörishofen, der Karl-Peter-Obermaier-Schule / Staatliche Berufsschule 1 Passau, der Hotelberufsschule Viechtach, der Städtischen Berufsschule für das Hotel-, Gaststätten- und Braugewerbe München sowie der Dr.- Herbert-Weinberger-Schule-Staatliche Berufsschule Erding. Jede Mannschaft setzt sich dabei aus zwei Köchen, einem Restaurantfachmann/-frau sowie einem Hotelfachmann/-frau zusammen. Während es am 14. Januar in den Räumlichkeiten der Berufsschule 3 in Nürnberg um die Prüfung des theoretischen Wissens geht, werden die Teams am 15. Januar auf der HOGA in Halle 4 ihr praktisches Können in einem parallel stattfindenden Wettkampf unter Beweis stellen. Aufgabe der Hotel- und Restaurantfachleute wird es unter dem Juryvorsitz von Tim Melzer von der Berufsschule 3 in Nürnberg unter anderem sein, zu einem vorab ausgegebenen Thema eine möglichst phantasievolle Dekoration der Tische auszudenken und umzusetzen sowie einen erstklassigen Service durchzuführen. Hierzu gehört unter anderem die sachkundige Information der Gäste über die Zusammenstellung und Zubereitung der Menüs sowie die Herkunft der Zutaten. Zugleich werden Empfehlungen für korrespondierende Getränke sowie ein Service der Speisen nach allen Regeln der Kunst erwartet. Die Hotelkaufleute werden zusätzlich einen gastronomischen Flyer zur Präsentation des eigenen Unternehmens erstellen müssen.


Bei den Köchen muss unter der Juryleitung von Christian Siegmund von der Berufsschule 3 in Nürnberg aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Menü entwickelt und zubereitet werden. Die Gesamtjuryleitung hat Studiendirektor Ulrich Scherzer von der Berufsschule 3 in Nürnberg inne, moderiert werden die Bayerischen Jugendmeisterschaften von BR Moderator Florian Schrei. Die bayerischen Jugendmeister werden, wenn auch ihre schulischen Leistungen das Ergebnis bestätigen, als Team bei den Deutschen Jugendmeisterschaften vom 25. bis 28. Oktober 2019 Bayern vertreten. Parallel zu den Wettkämpfen veranstaltet der DEHOGA Bayern am 15. Januar einen Ausbildungs- und Karrieretag, bei dem Interessierte einen umfassenden Einblick in die abwechslungsreiche Welt des Gastgewerbes gewinnen können. Am Karrieretag beteiligen sich neben prominenten Sterne- und TV-Köchen unter anderem eine Vielzahl an renommierten Ausbildungsbetrieben – beste Voraussetzungen für die ersten Kontakte in der Branche. Neu beim Karrieretag ist eine persönliche Bewerber und Karriereberatung, die sich sowohl an Schüler der allgemeinbildenden Schulen, Berufsschulen und Hotelfachschulen als auch an ausgelernte Fachkräfte richtet. Sternekoch Bobby Bräuer von Käfer’s BMW Welt und TV Koch Lucki Maurer, der DEHOGA Bayern sowie zahlreiche Hoteliers, Gastronomen und Personalchefs in Zusammenarbeit mit der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ), der IHK sowie der Berufsberatung der Arbeitsagentur bieten gemeinsam erstmals eine vernetzte Karriereberatung sozusagen aus einer Hand an. Interessierte Schüler erhal en telefonisch unter 0911/98833-7000 oder per E-Mail an kundenbetreuung@afag.de kostenfreie HOGA-Tickets zum Besuch des Karrieretags auf dem Nürnberger Messegelände.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hoga-messe.de.

Zum Hintergrund:
Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern ist der Unternehmer- und Wirtschaftsverband der gesamten Hotellerie und Gastronomie in Bayern, einer wachsenden Dienstleistungsbranche mit überwiegend mittelständischer Prägung. Mit 39.500 Hoteliers und Gastronomen, über 400.000 Erwerbstätigen, was jedem 20. Arbeitnehmer entspricht, und rund 10.000 Auszubildenden, jedem 10. Bayerns, ist das Gastgewerbe ein starkes Stück bayerische Wirtschaft und das Rückgrat der heimischen Tourismusindustrie. Dieser ist mittlerweile nach der Industrie die zweitwichtigste Leitökonomie des Freistaates.

Pressekontakt:

Telefon: +49 911 98833-545
Fax: +49 911 9883-245

E-Mail senden